Externer Datenschutzbeauftragter

Im Fokus

Für Unternehmen mit zehn oder mehr  Mitarbeitern schreibt das Gesetz die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten vor – was von den Behörden auch zunehmend überprüft wird. Diese Aufgabe kann von einem Angestellten übernommen werden. Dieser muss dafür entsprechend aus- und fortgebildet sowie für Datenschutzaufgaben von seiner eigentlichen Tätigkeit freigestellt werden.

Für die allermeisten Unternehmen empfiehlt sich deshalb die Bestellung eines juristisch und technisch versierten Experten als externen Datenschutzbeauftragten. Er berät die Geschäftsführung allgemein in Fragen des Datenschutzes, schult die Mitarbeiter und kontrolliert regelmäßig die technische und organisatorische Umsetzung des Datenschutzes im Unternehmen

Externer Datenschutzbeauftragter – Was Sind die Kosten?

Als externer Datenschutzbeauftragter arbeiten die Experten der EuroExpertise GmbH eng mit Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen zusammen. Der Aufwand hängt dabei stark von der Arbeitsteilung zwischen dem Datenschutzbeauftragten und den Ansprechpartnern im Unternehmen ab.

Externer Datenschutzbeauftragter – Was sind die Aufgaben?

Wenn Sie einen Experten der EuroExpertise GmbH als externen Datenschutzbeauftragten bestellen, sorgt er für die Erfüllung aller datenschutzrechtlichen Belange in Ihrem Unternehmen. Im engen Austausch mit Ihrer Geschäftsführung werden alle relevanten Prozesse begutachtet und gegebenenfalls optimiert. Der externe Datenschutzbeauftragte ist zudem eine ständige Anlaufstelle für Mitarbeiter und Betroffene.

Je nach Bedarf bieten unsere externen Datenschutzbeauftragten auch Dienstleistungen wie die Durchführung der Datenschutz Folgenabschätzung , das Führen der Verfahrensdokumentation, die Erstellung des Datenschutzkonzeptes und die jährliche Überprüfung des Datenschutzkonzeptes auf Aktualität.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden!

© Copyright – EuroExpertise GmbH